Handglocken-Trio


Drei virtuose Glöcknerinnen, sechs flinke Hände, 37 bronzene Glocken
Drei Glöcknerinnen des Handglocken-Trios (Mareike Hußmann, Isabel Wesche und Antje Mexner) spielen zu Dritt ein einziges Instrument, das 3 Oktaven und somit 37 chromatisch gestimmte Bronze-Glocken umfasst. Anders als im Handglocken-Chor, in dem jeder Spieler für ca. 4 Glocken, also 4 Töne "zuständig" ist, gibt es im Trio keine feststehende Zuteilung von Tönen. Je nach Musikstück eilen die Spielerinnen an den Tischen entlang, geben sich im fliegenden Wechsel Glocken in die Hand, spielen mit je 4 Glocken gleichzeitig. Charakteristisch sind virtuose Spieltechniken und eine perfekte Teamarbeit. In Deutschland gibt es ca. 35 Handglockenchöre, Handglockentrios hingegen sind eine musikalische Rarität.

Handglocken-Trio Hannover

Hörbeispiele:
Für das Publikum ist neben dem akustischen Erlebnis auch der optische Aspekt spannend. Hier können Sie sich selbst einen Eindruck verschaffen:

Powered by CMSimple | Template Design by NMuD | FotoBox-Plugin by ge-webdesign | Login